In memoriam Gertrude Gröninger

11.02.1919 – 11.02.2021

Collage Gertrude Gröninger

Collage: A.K. Bartke

Aus den Augen einer Malerin schreibt sie
Fühlt offenbar, wie eine Weltenbummlerin, die diese stets bestaunt
Sitzt gern allein mit der faszinierenden Musik, die sie verbindend inspiriert
Ein Lebensband zieht sie zu dem Mann, den sie innig liebte
Er war es, der sie nach Köln zog.
Sie erzählt , manchmal plaudert sie aus ihrem Leben
Dann wieder hört sie aufmerksam zu
Was die Vögel zwitschern
Sie schreibt von dieser Welt, auch kritisch und politisch
Auf und zwischen all die Farbtöne, die sie malte
In ihren Büchern erzählt sie von Erinnerungen,
Dichtet aus ihrem Fundus und zeichnet Kriegstrümmer nach.
Ihr großer Humor tröstet sie an schlechten Tagen.
Auf ihren Reisen begegnen ihr Aufgeschlossenheit, Kultur und Freude.

Im Alter von 102 Jahren hat sie diese Erde an Ihrem Geburtstag verlassen.
Ihre großartige Bildkunst vermachte sie der Sanderstiftung.
Sie war stets dankbar für dieses reiche, schöne Leben;
Und im Herzen jung geblieben.

Eine gute Reise in die Ägäis, einen ihrer Lieblingsorte, wünschen wir ihr.
„Wir vermissen dich – Das Autorenforum Köln“
© A. K. Bartke