Liste der bisherigen Lesungen

26.10.2018

Herbstlesung eines Frauentrios

Die Leverkusenerin und Ex-Kölnerin Ann Kristin Bartke, die Kölnerin Martina Siems-Dahle und die Pulheimerin Cornelia Ehses-Kuhrau kennen sich aus dem Kölner Autorenforum und präsentieren sich an diesem Herbstabend mit Lyrik und Geschichten. So unterschiedlich wie die Menschen selbst sind auch ihre Ideen und Einfälle – so erwarten Sie heitere und nachdenkliche, sinnliche und abstruse Gedichte und Geschichten!
Ort: Buchhandlung Hentschel
Hauptstraße 26
51399 Burscheid

Zeit: 19:30 Uhr – 21:30 Uhr
Eintritt: 8,- €

Nähere Informationen finden Sie hier.


21.09.2018

Lesung „Die Stille, die um die Dinge ist“

Autorinnengruppe Schellack

Ort: Alte Burg Menden
Kirchstr. 24
53757 Sankt Augustin
Beginn: 19:30 Uhr


22./23.09.2018

08.06.2018

„eine halboffene Tür an langen Tagen“
Viola Michely, zusammen mit Ingeborg Brenne-Markner

Ort: Buchhandlung Domstraße
Theodor-Heuss-Ring 6
Köln (nahe Ebertplatz)

Beginn: 19:30 Uhr

05.05.2018

„Stumme Zeugen“

Die Autorinnengruppe „Schellack“ – Adrienne Brehmer, Ingeborg Brenne- Markner, Viola Michely und Karin Posth – liest Prosa und Lyrik.

In der noch warmen Glut schmilzt der Abend. Aus alten Lungen atmen Häuser aus. Gedanken werden leichter als Luft. Ihre Tasche hängt an seinem Stuhl in dieser Nacht.

Ort:
Kultursalon FREIRAUM e. V.
Gottesweg 116a
50939 Köln

Beginn: 20:00 Uhr

Eintritt 12 €

http://verein.freiraum-salon.de


23.03.2018

Lesung „Am laufenden Wort“ im Alten Bürgermeisteramt e.V.
Lyrik und Prosa u.a. aus der Anthologie des Autorenforum Köln
Eine Lesung mit Musik

Beginn: 19:00 Uhr / Einlass: 18:30 Uhr

Eintritt frei, um Spenden wird gebeten
UKB 5,-Euro erwünscht


12.04.2018

Lesung „Am laufenden Wort“ in der minibib

Am 12.April 2018, um 18:30 Uhr, in der minibib im Wasserturm Kalker Haupstr. 55 (Gelände Köln Arcaden), 51103 Köln

Mitglieder des Autorenforums Köln präsentieren einen Querschnitt ihres reichhaltigen Schaffens: verblüffende Essays, überraschende Kurzgeschichten und feinsinnige Lyrik. Die jüngste Anthologie Am laufenden Wort hält das Ergebnis ihrer literarischen Arbeit fest.
Während der Lesung geben die Autoren spannende Einblicke in die Textarbeit: Von der Ideenfindung bis zur Veröffentlichungsreife.
Dr. Jens Burmeister und Martina E. Siems-Dahle moderieren.
Der Eintritt ist frei.

19.05.2017

Aus Räumen
Mitglieder der Autorinnengruppe „Schellack“ lesen Prosa und Lyrik

Ort: Freiraum e.V.
Gottesweg 116a
50939 Köln
Beginn: 20:00 Uhr

Kontakt: schellack-koeln@gmx.de

26. April 2017:
LEVliest – Krimi trifft Wein im Event Center des SPZ
Beginn: 19:00 Uhr

Ort: EventCenter des SPZ, Am Stadtpark 141, 51373 Leverkusen

17.04.2017 (Ostermontag)

SpeakersLitCorner
Kultur im Veedel
In unregelmäßigen Abständen öffnet dasAlt Poller Wirtshaus die „Speakers Lit Corner“, angelehnt an die Idee des Speakers Corner imLondoner Hyde Park, für interessante Menschen mit literarischen Botschaften.
Der Poller Autor Jo Hagen liest, nicht immer ganz ernst gemeinte, Kurzgeschichten, Essays und Auszüge zwischen Inferno und Paradies.
Musikbegleitung durch den Poller Saxophonisten Ichni (Michael Romes)
Beginn: 16:30 Uhr
www.alt-poller-wirtshaus.de
31. März 2017:

Lyrik und Geschichten aus Heimatgefilden. Gemeinsame Lesung von Ann Kristin Bartke, Dietmar Widlewski, Marie van Veen und Jens Burmeister
Beginn: 19:30 Uhr

Ort: Altes Bürgermeisteramt, Bergische Landstraße 28, 51375 Leverkusen
15. März 2017:
Chemiker ermitteln! Gemeinsame Lesung von Matthias Boll und Jens Burmeister
Beginn: 19:00 Uhr
Ort: Marienschule Opladen, An St. Remigius 21, 51379 Leverkusen

15.02.2017:

Wir freuen uns, Ihnen am 15.02.2017, 19:30 Uhr die zwei Kölner Autorinnen Adrienne Brehmer und Viola Michely vorstellen zu dürfen. Ihre Geschichten und Gedichte  entführen  uns  „Mit Angeln und Trompeten“ von den Städten Bonn und Köln auf eine zugleich faszinierende und bewegende Reise zu Menschen in den Ländern und an den Küsten Europas sowie auf den geheimnisvollen Berg Navorija Kurula. Sie wissen nicht, wo der liegt? Lassen Sie es sich nicht entgehen, es an diesem Abend zu erfahren. Hier eine kleine Kostprobe:

Auf den breiten Stufen der Treppe versammeln sich Reisende aller Kontinente, sitzen dicht nebeneinander, ohne sich jedoch zu bedrängen. Kaum jemand spricht. Von dort kann er alles überblicken, die Straße, den Gastraum, die Terrasse, die Sonne auf dem Fluss und der Uferböschung daneben, wer dort lagert, wer von dort die Stufen hinaufkommt.
Der Kaffee ist stark. Später räumt er die Tassen zu den anderen Tassen, Tellern und Töpfen. Die Spüle ist ein Sammelbecken für Steingut und Metall. Sie spuckt den weißen Schaum aus, greift erneut zum gekachelten Bord, wo die wenigen Toilettensachen stehen. Ja. Das Wort ist Ja…     (Adrienne Brehmer und Viola Michely)

 

Wir laden Sie herzlich ein und freuen uns auf die Begegnung und das Gespräch mit Ihnen und den beiden Autorinnen am 15.02.2017 um 19:30 Uhr in Jacques‘ Weindepot in der Königswinterer Straße 55 – 57, 53227 Bonn. Wie im LiteraturAusschank üblich werden gegen ein Entgelt
von € 1,50 pro Glas Wein und Fruchtsaft ausgeschenkt. Wasser und Sprudel gibt es gratis.

 

26. Januar 2017

Krimi trifft Wein in der Waldschenke! Gemeinsame Lesung von Jens Burmeister und Renate Bruns
Beginn: 18:30 Uhr.
Ort: WaldschenkeAm Kunstfeld 41, 51069 Köln (Dünnwald)
Eintritt: 25 Euro (incl. Fünf-Gänge-Fingerfood-Menü mit Weinbegleitung und Tischwasser), Anmeldung erforderlich

http://www.waldschenke-koeln-duennwald.de/

 

17.09.2014

Lesung in b8lich, Thema: „Wo der Pfeffer wächst“

am Mittwoch, dem 17.9. 2014, 19.30 Uhr,  im b8lich Concept Store,

Hauptstraße 76, 50996 Köln-Rodenkirchen

Kartenvorverkauf bei b8lich Concept Store

 

10.10.2014

Lesung in der Friedenskirche Leverkusen, Thema „Am Anfang das Chaos“  

am Freitag, dem 10.10.2014, 18:00 Uhr Eintritt frei, Spenden für den Kindergarten

Lesung im Rahmen der Aktion „Buch für die Stadt 2013“
Inspiriert von Michael Köhlmeiers ergreifender biografischer Erzählung „Idylle mit ertrinkendem Hund“ sind unter dem Motto „Idylle und andere Unwahrheiten“ Werke entstanden, die sich in unterschiedlichen Genres mit
Verlust, Abschied, Leben, Tod und Hoffnung beschäftigen. Auch die gerettete Hündin kam zu Wort und erzählte ihre Version des Geschehens – wahrheitsgemäß.
Ort: Quartier am Hafen, Raum 0.04, Poller Kirchweg 78 – 90, 51105 Köln (neben Aldi)
16.11.2013

Lesung aus dem Bett im Rahmen der Aktion „Rheinlesen 2013“
Die meisten Menschen, befragt nach ihren Lesegewohnheiten, bekennen freimütig, im Bett am liebsten zu lesen. Liegendes Lesen ist eine Anti-Arbeitshaltung. Diesen Behaglichkeitskult nahm das AutorenForum Köln auf und ließ seine Autorinnen und Autoren aus dem Bett lesen. Ob Krimi, ohne den bekanntlich die Mimi nie ins Bett ging, lyrische Nachtgedanken, oder erotisch angehauchte Prosa, die Autorinnen und Autoren hatten einiges zu bieten und konnten garantieren, dass die Zuhörer wach blieben.
Ort: Zelt auf der BAY, Harry-Blum-Platz
08.09.2013

„Zwei Welten“ – Lesung im Rahmen von „Lev liest“
Unterschiedliche Welten wie „Arm und Reich“, „Jung und Alt, „Vernunft und Gefühl“, „Glaube und Zweifel“, „Erfahrung und Phantasie“, „Diesseits und Jenseits“ bilden Inseln, die auseinander driften, aber sich auch wieder annähern können.
Mitglieder des AutorenForums Köln gehen mit eigenen Texten in Lyrik und Prosa auf das breite Spektrum des Themas ein und präsentieren ihre Interpretationen.
Ort: Friedenskirche, Merziger Str./Ecke Mülheimer Str., Schlebusch
26. April 2013

Lesung im Rahmen der Aktion „Buch für die Stadt 2012“
Seit 2005 beteiligt sich das AutorenForum Köln e.V. an dem Projekt „Das Buch für die Stadt“. In diesem Jahr lesen die Autoren eigene Texte, Prosa und Lyrik zu den Büchern „Thymian und Steine“ von Sumaya Farhat-Naser und „Ein schönes Attentat“ von Assaf Gavron.
Überraschende Perspektiven, gewollte und ungewollte Annäherungen an die Thematik laden zum Austausch zwischen Publikum und AFK-Autoren ein.
Die Lesung wird musikalisch begleitet auf der Klarinette von Kersten Kunzler.
Im Rahmen dieser Veranstaltung wird das AutorenForum Köln – wie auch schon im vergangenen Jahr – eine Spende in Höhe von 250 € an Frau Robens, die Leiterin der Stadtteilbibliothek, überreichen. Das Geld soll sie für die Medien im Rahmen der Leseförderung verwenden. Damit aus Lesern Schreiber werden. Die Förderung von jungen Autoren liegt dem AFK sehr am Herzen.
Ort: Stadtteilbibliothek Mülheim, Wiener Platz 2a, Bezirksrathaus, 51065 Köln-Mülheim
06.11. 2012
Brunchlesung: „Lesehäppchen”
zum Frühstücksjubiläum des Autorenforums
Ort: Kulturcafé „Mütze”, Berliner Str. 77 in Köln-Mülheim
03.06.2012
„Weißer Rabe, schwarzes Lamm”
Im Rahmen des Projekts „Ein Buch für die Stadt“ (Jovan Nikolic: „Weißer Rabe, schwarzes Lamm“) lasen unsere Autoren Auszüge aus seinem Buch und ergänzend dazu eigene Texte, Prosa
und Lyrik.
Die Lesung wurde musikalisch begleitet auf dem Akkordeon von Almir Agovic‘ und Jörg Fuhrländer.
Ort:Stadtteilbibliothek Mülheim
06.12.2011
„Die Neue Rheinische Republik“
im Rahmen von „Rheinlesen 2011“
Ort: Hafenamt Köln
11.09.2011
Brunchlesung „Lesehäppchen“
Kulturcafé MüTZe, Köln
08. 05. 2011
Bilder
Die Welt bricht an
im Rahmen von Levliest
Mitglieder des AFK und Schüler des Lise-Meitner-Gymnasiums Leverkusen lesen lyrische Texte und Kurzgeschichten
Friedenskirche
51375 Leverkusen
08. April 2011
Bild
Buch für die Stadt
Im Rauschen der Zeit
Eigene Texte zu „Überm Rauschen“ von Norbert Scheuer
Stadtteilbibliothek Köln-Mülheim
04. 11. 2010
Krisenblüten – Speedreading
im Rahmen von R(h)einlesen Bücherboulevard
art`otel, Köln
05. 09. 2010
Bilder
Brunchlesung
Kulturcafé MüTZe, Köln
07. 02. 2010
Buch für die Stadt
Eigene Texte in Form von Gedanken und Reflektionen zu „Schnee in den Ardennen“ von Jürgen Becker
Stadtteilbibliothek Köln-Mülheim
01. 12. 2009
Pressebericht
Lesung im Logenhaus der Freimaurer, Hagen
25. 09. 2009
Lesung in den Gärten
Haus der Kunst
Hilden
25. 07. 2009
Krisenblüten – Lyrik aus dem Bunker
Café im Kulturbunker Mülheim, Köln-Mülheim
19. 06. 2009
Brücken bauen
Lesung und Vernissage im Rahmen von „Lev liest“
Lise-Meitner-Gymnasium, Leverkusen
28. 04. 2009
In Köln und anderswo
Teilnahme am „Buch für die Stadt“
Kulturcafé Mütze, Köln-Mülheim
13. 11. 2008
Wort, Witz und Wermut (Wiederholung)
Logenhaus der Freimaurer, Hagen
19. 09. 2008
Im Fluss
Stadtteilbibliothek, Köln-Mülheim
09. 09. 2008
Wort, Witz und Wermut
Kulturcafé Mütze
23. 04. 2008
Jubiläumslesung (Wiederholung)
Kulturpunkt Wipperfürth
12. 02. 2008
Unterwegs – mit Lesezeichen
Jubiläumslesung zum 5-jährigen Bestehen des AFK
begleitend zur Vernissage von Rose Packebusch
Café Vreiheit, Köln-Mülheim
23. 11. 2007
Texte
„Ein Buch für die Stadt – Die schöne Schrift“
mit Bildern von Sigrid Wolf
Stadtteilbibliothek Köln-Mülheim
08. 11. 2007
In aller Munde
Kulturbunker Mülheim
25. 08. 2007
Unterwegs zu Fuß
begleitend zur Ausstellung von Rose Packebusch u. Brigitte Milhan
Kulturbunker Mülheim
10. 06. 2007
Mehr als mir lieb
im Rahmen von „Lev liest“
begleitend zur Vernissage von Gertrude Gröninger-van der Eb
Lise-Meitner-Gymnasium, Leverkusen
26. 04. 2007
„Ein Buch für die Stadt – Schnee“
Kulturbunker Mülheim
12. 11. 2006
Beteiligung an „Mülheim liest“
Mülheimer Bücherstube
21. – 23. 09. 2006
Schräge Vögel
Kulturbunker Mülheim
19. 08. 2006
April, April!
Ev. Kirchengemeinde Köln-Deutz
01. 04. 2006
„Ein Buch für die Stadt – Die gefährliche Geliebte“
Museum f. Ostasiatische Kunst, Köln
13. 11. 2005
Sommer-Vreiheit
Café Vreiheit, Köln-Mülheim
02. 07. 2005
Aufbruch
Mathildenhof, Köln-Deutz
09. 04. 2005
Zerstörung
in Zusammenarbeit mit der Geschichtswerkstatt Mülheim
Kulturbunker Mülheim
31. 10. 2004
Schritt für Schritt – Wort für Wort
Kulturbunker Mülheim
22. 11. 2003
Zeitensprünge
Hotel „The New Yorker“
19. 07. 2003
Das musste ja so kommen …
Hotel „The New Yorker
05. 04. 2003
unterWEGs
Hotel „The New Yorker“
16. 11. 2002
1. Literaturperformance des AFK
Hotel „The New Yorker“
15. 06. 2002

19.05.2017
Aus Räumen

Mitglieder der Autorinnengruppe „Schellack“ lesen Prosa und Lyrik

Ort: Freiraum e.V.
Gottesweg 116a
50939 Köln
Beginn: 20:00 Uhr

Kontakt: schellack-koeln@gmx.de