Jörg Wartschinski

Vita

Geboren 1957 in Porz-Eil. Nach dem Abitur einige Semester Studium der Germanistik und Anglistik. Danach Sprachenstudium mit dem Abschluss Diplom-Übersetzer. Einige Jahre Tätigkeit als freier Mitarbeiter in einem Übersetzungsbüro; unter anderem Übersetzung von Drehbüchern aus dem Amerikanischen.

Seit dem Studium Beginn mit der Produktion von Texten, in denen merkwürdige Menschen Merkwürdiges tun und die in kaum eine Schublade passen, mit dem Ergebnis, dass sie größtenteils immer noch dort liegen. Trotzdem einige Publikationen in Anthologien und Zeitschriften. Ziel: Geschichten: teils witzig, teils spannend erzählen, Dinge möglichst treffend beschreiben und dabei vermeiden, zu unpassenden Vergleichen zu greifen.

Der vor Jahren geäußerte Rat einer Lektorin des Claassen-Verlages „Kurzgeschichten sind praktisch nicht unterzubringen; besser wäre da schon ein Roman“, soll jetzt endlich umgesetzt werden, wobei das AFK als erste Filterstufe gedacht ist.
Die Kurzgeschichtensammlung ist unter dem Titel „Vergrößerungsglas im Auge“ auf www.neobooks.com zu finden.